Kategorien
Karacho-Montag Know-how

Bindestrich: Regeln im Wortinneren

Wie im ersten Teil versprochen, reiche ich nun noch ein paar weitere Regeln nach, wie der Bindestrich gesetzt wird. Zunächst möchte ich aber auf einen Blogeintrag zum Thema verweisen, der mir letzte Woche unter die Augen kam: http://www.sprachlog.de/2017/05/04/das-deppenleerzeichen-gibt-es-nicht-eine-art-replik/ Auf sprachlog.de schreibt Kristin Kopf über Bindestrich und Leerzeichen. Ein interessanter Punkt in Kopfs Beitrag ist die … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Blütenlese

Manche Fehler gefährden die Gesundheit

Nein, an dieser Stelle wird kein Opa aufgrund eines Kommafehlers gegessen. Die Sprache selbst kann ungelenk formuliert eine sehr bildliche Assoziation hervorrufen. Ein Beispiel dafür liefert dieser Satz von der Kontaktseite einer Arztpraxis: Fahren Sie uns mit dem PKW an, nutzen Sie bitte das Parkhaus des Einkaufszentrums. Klassisches Einsatzfeld für ein Lektorat im geschäftlichen Bereich … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Karacho-Montag Know-how

Bindestrich im Wortinneren

Die deutsche Sprache kennt eine schöne Grundregel: Worte werden direkt miteinander verbunden, man schreibt weder Leer-Zeichen noch Binde Striche. Doch mit einer Bindestrich- und Leerzeichenschwemme, gerade in werbenden Texten, steigt die Unsicherheit. Und das ist gar nicht so verwunderlich. Im Gegensatz zur Zusammenschreibung ist die Bindestrichschreibung ein Feld voll von Varianten und Ausnahmen, es gibt … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Blütenlese

Schöne Fehler im April

Ja, ich weiß, der Monat steht noch ganz am Anfang. Trotzdem kommen hier direkt ein paar Fehlerperlen aus dem Arbeitsalltag im Lektorat. Auf einer Firmenseite präsentiert sich ein Unternehmen: Seit Ihrer Gründung im Jahr 1990, ist die Firma XXX ihr kompetenter Partner für … Erstaunlicherweise ist die Groß- und Kleinschreibung des Wortes „ihr“ spiegelbildlich verkehrt. … Zum ganzen Artikel