Kategorien
Schön frei

SB-Lektorat

Wenn das Lektorat am Samstag ruht, dann kann der Lektor etwas unternehmen. Mit Frau und Kind zur SB-Waschanlage fahren zum Beispiel. Es heißt ja schon in Rainald Goetz’ Johann Holtrop gleich zu Beginn: Als die Winter noch lang und salzreich waren … Es nieselt leicht, die Hoffnung auf eine freie Waschbox ist groß, wird aber … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Blütenlese

Was der Korrektor ignoriert und den Lektor umtreibt …

… sind Sätze wie dieser: [Der Kurs bringt Teilnehmer hervor], die dank dieser Vorbereitung die schriftliche und mündliche Prüfung selbstbewusst und erfolgreich antreten können. Dieser Satz ist Bestandteil einer Werbung für eine Schulung/Weiterbildung mit Abschlussprüfung. Es ist eine dieser Standardformulierungen, über die man schnell hinweg liest, und vielleicht nickt man dabei ganz leicht mit dem … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Karacho-Montag

Gern oder gerne – der Unterschied zwischen Umgangs- und Standardsprache

Ob man gern allein oder gerne alleine ist – beide Formulierungen sagen das Gleiche aus. Aber warum sind sie trotzdem unterschiedlich? Und sind beide Schreibweisen korrekt? Gern oder gerne? Es kommt auf die Sprechsituation an Ganz praktisch kann man das an meinem Sohn nachvollziehen. Mit seinen zweieinhalb Jahren kann er zwar noch nicht alles, möchte … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Allgemein Know-how Kunden/Projekte

Schöne Feiertage!

Das Jahr 2016 steht kurz vor dem Aus. Für meine Selbstständigkeit als Freier Lektor gilt das glücklicherweise nicht. Das erste Jahr war spannend, lehrreich und hat mir gezeigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Die Blogeinträge sind zum Ende hin spärlicher geworden. In diesem Fall ein gutes Zeichen: Ich komme kaum dazu, weil mir … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Karacho-Montag

Aufs Tapet gebracht: Wie funktioniert die Verschmelzung von Präposition und Artikel?

Ob man im Haus oder in dem Haus sagt, hängt stark von der Bedeutung im Satz ab. Die Verwendung kann sich nach Kriterien wie Ort, Zeit, Mündlichkeit etc. richten. „Ich steig dir gleich aufs Dach.“ Ein solcher Satz stammt entweder von einem Dachdecker oder von einer auf uns wütenden Person. Doch ganz gleich, von wem … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Know-how

Auch mal an die eigene Persönlichkeit denken …

Kompetenzen braucht es, das weiß man ja. Man zeigt guten Willen, sich stetig zu verbessern, und man finanziert nicht zuletzt die Fortbildungsbranche. Der Freie Lektor ist dabei vielleicht die große Unbekannte (wie der Investmentbanker, der macht auch irgendwas). Man erwartet alles von ihm, nur eines nicht: dass er sich mit dem Thema Rechtschreibung auskennt. So … Zum ganzen Artikel