Kategorien
Blütenlese

Und am Abend schwere Lieder

Ein Satz aus dem aktuellen Korrekturauftrag: Meine Lieder fühlten sich schwer an und ich war müde. Auch dieser Fehler (die Machart des zu korrigierenden Romans lässt keine andere Deutung zu) hat etwas Poetisches an sich. Statt am Abend die Augen nicht mehr offen halten zu können, intoniert das kleine e die bleierne Tiefe des Gesangs. … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Karacho-Montag

Etwas, was – ein Schiff, das: Gebrauch der Relativpronomen

Nach einem in vielerlei Hinsicht trüben Wochenende befasst sich dieser sonnige Karacho-Montag mit etwas, was hin und wieder für Irritationen sorgt: dem Gebrauch der Relativpronomen das und was. Moment mal: etwas, was? Auch wenn es für viele Menschen, nicht zuletzt wegen der Wiederholung, falsch klingt, ist diese Formulierung standardsprachlich und regelkonform. Dies gilt auch in … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Blütenlese

In der Nacht brandeten mit der Flut Wellen gegen das Kopfkissen

Gestern bin ich in der Korrektur eines Prosatextes auf diesen rauschend schönen Rechtschreibfehler gestoßen: Bettgezeiten. Ich habe sofort gewusst: So was in einem Gedicht anzustreichen, kannst du gleich vergessen.

Kategorien
Know-how

Selbstständigkeit, next Level

Gestern kamen meine neuen (und ersten) Visitenkarten mit der Post. Ich habe zuerst gar nicht daran gedacht, dass ich welche brauchen könnte. Aber die Dinger trotzen der Digitalisierung und helfen einem beim Netzwerken aus der Verlegenheit, die eigenen Kontaktdaten hektisch auf irgendein Stück Papier zu kritzeln oder den Gegenüber damit zu vertrösten, sich in den … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Know-how Nachgeschlagen

Infinitiv: substantiviert oder mit Verb. Vom Kirschenessen / Kirschen essen

Manchmal parkt der Rechtschreibfehler vorm Supermarkt. Und zugegeben: Die Unterscheidung zwischen Infinitiven, die als substantiviert aufgefasst werden, und solchen, die als mit Vergeben gebildet werden, sorgt auch in Lektorenkreisen regelmäßig für Kopfzerbrechen. Auf dem Weg zum Einkaufen sah ich folgenden Werbespruch auf einem in der Ladezone des Supermarktes stehenden LKW: „Mit uns ist gut Kirschenessen“. … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Know-how

Korrektur, Korrektorat oder beides?

Unter dem Punkt Korrektur findet man auf meiner Seite, was ich zum Wesen und zur Notwendigkeit dieser Dienstleistung zu sagen habe. Heute geht es mir allerdings um etwas anderes, den Begriff des Korrektorats. Manche Lektoren bieten ja ohnehin nur ein Lektorat an, andere weisen das Korrektorat als eigene Dienstleistung aus. Schaut man sich dann an, … Zum ganzen Artikel