Kategorien
Karacho-Montag

Sodass oder so dass?

„So – vorne s, hinten o.“ Ich weiß nicht, wann ich den Spruch zum ersten Mal gehört habe. Ich muss jedenfalls regelmäßig an ihn denken. Vielleicht, weil er ziemlich blöd ist. Mit sodass bzw. so dass würde er allerdings auch nicht besser. Aber welche Form ist die richtige? In diesem Beitrag geht es um die … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Karacho-Montag

Bindestrich: Regeln im Wortinneren

Wie im ersten Teil versprochen, reiche ich nun noch ein paar weitere Regeln nach, wie der Bindestrich gesetzt wird. Zunächst möchte ich aber auf einen Blogeintrag zum Thema verweisen, der mir letzte Woche unter die Augen kam: http://www.sprachlog.de/2017/05/04/das-deppenleerzeichen-gibt-es-nicht-eine-art-replik/ Auf sprachlog.de schreibt Kristin Kopf über Bindestrich und Leerzeichen. Ein interessanter Punkt in Kopfs Beitrag ist die … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Karacho-Montag

Bindestrich im Wortinneren

Die deutsche Sprache kennt eine schöne Grundregel: Worte werden direkt miteinander verbunden, man schreibt weder Leer-Zeichen noch Binde Striche. Doch mit einer Bindestrich- und Leerzeichenschwemme, gerade in werbenden Texten, steigt die Unsicherheit. Und das ist gar nicht so verwunderlich. Im Gegensatz zur Zusammenschreibung ist die Bindestrichschreibung ein Feld voll von Varianten und Ausnahmen, es gibt … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Karacho-Montag

Gern oder gerne – der Unterschied zwischen Umgangs- und Standardsprache

Ob man gern allein oder gerne alleine ist – beide Formulierungen sagen das Gleiche aus. Aber warum sind sie trotzdem unterschiedlich? Und sind beide Schreibweisen korrekt? Gern oder gerne? Es kommt auf die Sprechsituation an Ganz praktisch kann man das an meinem Sohn nachvollziehen. Mit seinen zweieinhalb Jahren kann er zwar noch nicht alles, möchte … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Karacho-Montag

Aufs Tapet gebracht: Wie funktioniert die Verschmelzung von Präposition und Artikel?

Ob man im Haus oder in dem Haus sagt, hängt stark von der Bedeutung im Satz ab. Die Verwendung kann sich nach Kriterien wie Ort, Zeit, Mündlichkeit etc. richten. „Ich steig dir gleich aufs Dach.“ Ein solcher Satz stammt entweder von einem Dachdecker oder von einer auf uns wütenden Person. Doch ganz gleich, von wem … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Karacho-Montag

Gedankenstrich: So werden Gedankenstriche paarig gesetzt

Für manche Texte ist schon ein Gedankenstrich zu viel, in anderen Schriftstücken findet man sie gleich im Doppelpack. Heute zeige ich, wofür man paarige Gedankenstriche verwendet und was es dabei zu beachten gibt. Es gibt Dinge, die kann man nicht sagen. Und andere, das ist ja klar, kann man in einem Einschub erwähnen. Wenn dieser … Zum ganzen Artikel