Kategorien
Know-how Rechtschreibung

Bindestrich: Regeln im Wortinneren

Wie in meinem Beitrag „Bindestrich im Wortinneren“ versprochen, reiche ich hier noch ein paar weitere Regeln nach, wie der Bindestrich gesetzt wird. Zunächst möchte ich aber auf einen Blogeintrag zum Thema verweisen, auf sprachlog.de schreibt Kristin Kopf über Bindestrich und Leerzeichen: http://www.sprachlog.de/2017/05/04/das-deppenleerzeichen-gibt-es-nicht-eine-art-replik/. Ein interessanter Punkt in Kopfs Beitrag ist die Verwendung des Bindestrichs zum „auffälligen … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Know-how Rechtschreibung Sprachliches

Drei typische Fehler im Bereich der Unternehmenskommunikation

Pleiten, Pech und Pannen: Manche Fehler kann man sich im Voraus gar nicht ausmalen. Andere sind hingegen vermeidbar, die entsprechende Erfahrung vorausgesetzt. In diesem Beitrag erfahren Sie, was mir bei Projekten immer wieder auffällt. Und gleich vorweg: Ja, auch ich übersehe solche Fehler hin und wieder. Und ich lerne immer wieder Neues dazu. Es geht … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Know-how Rechtschreibung

„Heute“ groß oder klein?

Heute, morgen, gestern – ohne Zeitangaben kommen wir in unserer Sprache kaum zurecht. Aber natürlich werfen auch diese Wörter hin und wieder Fragen auf. Regelmäßig steht zum Beispiel die Frage im Raum: „Schreibe ich heute groß oder klein?“ Das Gleiche trifft auf Wörter wie Nachmittag oder früh zu. Für morgen bzw. Morgen habe ich bereits … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Know-how Rechtschreibung

Haben oder sein. Heißt es: Ich bin gefahren oder ich habe gefahren?

Unfallfrei durch den Verkehr zu kommen hat selten etwas damit zu tun, ob man gefahren ist oder gefahren hat. Schließlich steuern Sie Ihr Auto in diesem Moment mit dem Lenkrad und nicht mit sprachlichen Wendungen. Die Formulierung „Ich habe zum Schloss gefahren“ klingt dagegen tatsächlich wie ein sprachlicher Totalschaden. Aber warum ist das so? Wann … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Know-how Rechtschreibung

Zum einen, zum anderen: groß- oder kleinschreiben?

Wenn ich mich an meine Schulzeit erinnere, denke ich manchmal an den Englischunterricht und wie wir dort das Argumentieren mit der Formel on the one hand and on the other gelernt haben. Im Deutschen haben wir dazu mit zum einen, zum anderen ja ein schönes Pendant, um zu sagen, dass etwas so und zusätzlich noch … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Know-how Rechtschreibung Sprachliches

Du klein oder groß? So schreiben Sie die Anrede richtig

Wer Englisch spricht, ist bei der Anrede klar im Vorteil: Anders als im Deutschen wird dort bei der Anrede nicht zwischen Höflichkeitsform und vertrautem Duzen unterschieden. Und im Deutschen kommt noch eine Besonderheit hinzu: Manchmal wird du klein-, manchmal großgeschrieben. Aber was genau ist wann richtig? Du klein oder groß? Die verschiedenen Formen der Anrede … Zum ganzen Artikel