Kategorien
Allgemein Karacho-Montag

Fantasie oder Phantasie, Delphin oder Delfin? Kann-Schreibungen im Deutschen

„Mit ’ner Menge Fantasie … kann ich alles sein, was ich will.“ So lautet ein Satz, den ich vor gut 10 Jahren in einer SpongeBob-Schwammkopf-Folge gehört habe. Damals lief nicht mehr viel Musik auf den Musiksendern, aber ein heute noch immer aktuelles Thema war schon damals präsent. Gebrauchen wir unsere Fantasie oder unsere Phantasie? Warum … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Allgemein

Das Klein-Klein als Schummelnummer

Irgendwie habe ich es wohl mit Waschanlagen. An einer komme ich regelmäßig vorbei. Jetzt wird sie runderneuert – ein gewaltiger Bauakt. So schön das auch ist für die Autofahrer und alle Waschstraßenliebhaber, dem Lektor verschlägt es die Sprache, wenn er Baustellenbeschilderungen wie diese liest. Nicht frisch oder eigen, sondern irgendwie inkompetent Das hat meiner Meinung … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Allgemein Know-how Kunden/Projekte

Schöne Feiertage!

Das Jahr 2016 steht kurz vor dem Aus. Für meine Selbstständigkeit als Freier Lektor gilt das glücklicherweise nicht. Das erste Jahr war spannend, lehrreich und hat mir gezeigt, dass ich auf dem richtigen Weg bin. Die Blogeinträge sind zum Ende hin spärlicher geworden. In diesem Fall ein gutes Zeichen: Ich komme kaum dazu, weil mir … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Allgemein Blütenlese

Gewinnspielsieger und Fehlerlese

Die Gewinner sind gezogen! All diejenigen, denen das Losglück nicht hold war, können sich damit trösten, dass ich für den moses. Verlag momentan ein weiteres Quizkartenspiel lektoriere. Und neue Beiträge gibt es natürlich auch. Manchmal sieht man Fehler auf den ersten Blick – auch im Supermarkt. Diesmal habe ich Vertreter aus den Bereichen Grammatik und … Zum ganzen Artikel

Kategorien
Allgemein

Urlaub

Neue Beiträge folgen ab dem 1. August.

Kategorien
Allgemein

Kolumnen-Lesung am 22.07.

Ich lese nächste Woche Freitag im Lokal „Zum Stammtisch“ ein bisschen was vor. Kolumnen, die in den metamorphosen erschienen sind, aber auch die unveröffentlichte Erstkolumne und vorab schon die der nächsten Ausgabe. Wer also mal am Lektor vorbei auf den Autor Wöllecke schauen und meine Texte hören will, der ist, mit und ohne Bierdurst, sehr … Zum ganzen Artikel